Vollwärmeschutz

Vollwärmeschutz für Ihr Wohnobjekt

Kuschelige Wärme und eine traumhafte Energieeffizienz – das schafft nur ein Vollwärmeschutz! SAGA BAU erstellt für Sie einen individuellen Vollwärmeschutz für Neubauten und auch für Ihren Altbau im Rahmen einer energetischen Sanierung. Fachgerecht hergestellt und mit passender Armierung, die Schicht für Schicht sauber aufgetragen wird bleibt Ihr Vollwärmeschutz besonders lange effizient. Wärmeleitende Brücken schaltet er aus, die wertvolle Energie bleibt innerhalb der Gebäudehülle. Auch im Winter bleibt es mit einem Vollwärmeschutz bei deutlich niedrigeren Heizkosten behaglich warm. Rufen Sie uns an – gerne beraten wir Sie für eine individuelle Lösung!

Was ist Vollwärmeschutz?

Ein Vollwärmeschutz ist das Mittel der Wahl, um Gebäude energieffizienter zu machen. Dabei werden Dämmmaterialien auf die Gebäudehülle aufgebracht, mit denen die Innenräume des Gebäudes gegen Kälte isoliert und vor Wärmeverlust geschützt werden. Dies hat nicht nur den Vorteil sinkender Heiz- und Energiekosten, sondern mindert zugleich das Risiko von Feuchtigkeits- und Schimmelbildung innerhalb des Gebäudes durch Kältebrücken und Kondenswasser. Umgangssprachlich wird der Vollwärmeschutz auch als WDVS bezeichnet. Zur Herstellung der Dämmschicht stehen unterschiedliche Materialien und Systeme zur Verfügung. Mineralwollen und Mineralschäume verfügen über exzellente Dämmeigenschaften. Aber auch Polystyrol-Hartschaumplatten sind ein beliebtes und leicht zu verarbeitendes Dämmmaterial. Ebenfalls möglich sind weitere synthetische Verbundmaterialien, aber auch organische Dämmstoffe, die nicht nur bauökologisch positive Eigenschaften aufweisen, sondern auch der Umwelt einen Gefallen tun. Hier verfügen vor allem Holzfasern, aber auch Hanf- und Schilffasern über sehr gute Dämmeigenschaften.

Wie wird Vollwärmeschutz eingebaut?

Da der Vollwärmeschutz direkt auf die Gebäudehülle aufgebaut wird, ist ein tragfähiger Untergrund die Basis der Arbeiten. Hier prüfen wir vor Beginn der Arbeiten, ob ausreichende Tragfähigkeit vorliegt. Der Vollwärmeschutz kann dann direkt auf die Fassade aufgebracht werden. Ist die Fassade uneben kann ein Schienensystem zum Einsatz kommen, um eine einheitliche Höhe zu gewährleisten. Klebstoffe und gegebenenfalls Dübel sind das Mittel der Wahl, um den Vollwärmeschutz auf der Gebäudehülle zu installieren. Ist der Untergrund besonders eben kann auch ein besonderer Klebemörtel eingesetzt werden. Beim Dämmen von Altbauten im Rahmen einer Altbausanierung greifen wir gerne auf eine kombinierte Verklebung und Verdübelung zurück, um noch mehr Stabilität zu erreichen.

Um Ihnen das bestmögliche Ergebnis in Sachen Vollwärmeschutz zu bieten, setzen wir auf Dämmsysteme aus einer Hand, ohne unterschiedliche Komponenten zu mischen. Im Beratungsgespräch entscheiden wir, welches System eingebaut werden soll und führen die Montage entsprechend für Sie aus. Ist das Dämmsystem eingebaut muss die Gebäudehülle neu verputzt werden. Als Bauunternehmen mit Komplettservice führt Saga Bau auch alle notwendigen Putzarbeiten im Außenbereich für Sie aus. Sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Welche Vorteile bietet ein Vollwärmeschutz?

Zu den wesentlichen Vorteilen eines Vollwärmeschutzes zählt sicherlich das Einsparen von Energiekosten. Der Vollwärmeschutz verhindert das Abfließen von im Wohnraum vorhandener Wärme nach außen und hilft so ab der ersten Minute aktiv beim Heizkosten-Sparen. Schon nach wenigen Jahren kann sich der Einbau des Vollwärmeschutzes also durch das Sparen von Heizkosten vollständig amortisiert haben. Gleich nach dem Einbau des Vollwärmeschutzes zeigt sich der Effekt dieser Sanierungsmaßnahme; die Heizanlage kann entsprechend nachjustiert werden – das Energiesparen beginnt also sofort. Vollwärmeschutz-Systeme gibt es schon zu sehr erschwinglichen Quadratmeterpreisen. Auch hier beraten wir Sie gerne rund um Systeme, Materialien und Wirkungsweisen.

Auch baugesundheitliche Aspekte sprechen für den Einbau von Vollwärmeschutz. Durch die umfassende Dämmung der Gebäudehülle werden Kältebrücken ausgeschlossen. Dies bedeutet zum einen eine Verbesserung des Schutzes des Mauerwerks. Schließlich schlägt an Kältebrücken üblicherweise Kondenswasser nieder, das in der Bausubstanz über die Jahre zu erheblichen Beschädigungen führt. Davon abgesehen fördert diese Kondensfeuchtigkeit zum anderen die Schimmelbildung, die ein hohes gesundheitliches Risiko darstellt.

Im Rahmen der Altbausanierung gehört das Erstellen eines Vollwärmeschutzes heutzutage selbstverständlich dazu. Auch ältere Gebäude werden so auf den neuesten Stand gebracht – Energieeffizienz inklusive!

Vollwärmeschutz aus einer Hand mit vielen Zusatzleistungen

Damit ein Vollwärmeschutz den gewünschten Dämmeffekt bietet ist nicht nur der saubere, fachkundige Einbau wichtig. Entscheidend ist auch, sich auf die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten eines einzigen Systems festzulegen. Saga Bau berät Sie, welche Systeme für Ihr Objekt die ideale Lösung darstellen. Selbstverständlich übernehmen wir für Sie auch die fachgerechte Ausführung des Einbaus Ihres neuen Dämmsystems. Profitieren Sie zusätzlich von unseren Putzarbeiten, die wir abschließend nach erfolgter Dämmung für Sie ausführen. Bei Saga Bau erhalten Sie Rundum-Service aus einer Hand – jetzt anfragen und beraten lassen!